Dienstag, 24. Mai 2016

Der erste Schwung Hochzeitskarten

Achtung, ganz viele Bilder:
Die Karten vom ersten Workshop Hochzeitskarten habe ich dir hier zusammengestellt.
Spannenderweise hat fast jede meine Vorlagen etwas anders umgesetzt :-)


Aber alleine schon die unterschiedlichen Hintergrundpapiere ergeben jedesmal einen anderen Effekt.
Das Designerpapier stammt aus dem kleinen Papierblock Liebesblüten (Frühjahrskatalog).

 

Ich habe die Karten nicht weiter sortiert, bestimmt findest du deine eigenen Karten, bzw. deinen Favoriten.


Ich hatte allerhand Stempelsets dabei: Flower Patch (oben), Blüten der Liebe (unten), Timesless Textures, Perfekter Tag und noch viele  andere, die sich für Hochzeitskarten eignen.


Lieblingsfarbe war bei meinen Workshopgästen eindeutig Rosenrot
Eine Farbe, die ich selbst so lange ignoriert habe *kopfschüttel*, dabei ist sie wirklich wunderschön.


Aber auch die neuen InColor Farben sind gut angekommen: Flamingorot, Pfirsisch Pur und vor allem Zarte Pflaume findest du auf fast allen Karten.

Dazu noch etwas Kirschblüte - ein Klassiker für Hochzeitskarten - und das Brautpaar kann sich über eine einzigartige Karte freuen.


Nebenbei konnte ich auch noch ein paar neue Kataloge austeilen.

 

Keine Sorge, es kommen noch mehr Karten.
Meine sechs Mädels waren wirklich sehr fleissig und haben auf Vorrat gestempelt und geklebt :-)


Der Glitzerstift Wink of Stella wurde hin- und her gereicht, damit noch ein paar Akzente auf die Blumen gesetzt werden konnten.


Die Swirls (Wunderbar verwickelt) kommen auch mit smaragdgrünen Blättern toll zur Geltung, oder?


Irgendwann war auch Heidi fertig und zufrieden mit ihren Karten, sie hat mir sogar noch etwas beim Aufräumen geholfen. Dankeschön :-)

Der 1.Juni rückt immer näher.
Freust du dich auch schon so sehr auf den Katalogstart? Hast du schon deine Liste geschrieben?
Was zuerst bestellen? Was unbedingt bestellen? Oder doch lieber erst was anderes?
So geht es mir zumindest.


Morgen gibt es noch ein paar Infos zur Sammelbestellung am 1.Juni.

Bis dahin,
Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen