Dienstag, 26. Januar 2016

Sonntagsworkshop im Bauwagen

Ich hätte es natürlich wissen müssen:
Wenn der Workshop am Nachmittag anfängt, ist die Gefahr sehr groß, dass wir einfach alle bis Abends sitzen bleiben, weil es so gemütlich ist ;-)


Und genau so ist es gekommen.
Um 1430 haben wir angefangen zu embossen und es war schon sehr dunkel, als ich den leeren Bauwagen wieder abgeschlossen habe.
Aber es war auch einfach zu schön mit meinen Gästen :-)

Wir haben so viele Karten gebastelt, dass ich gar nicht alle auf einmal zeigen kann.
Deshalb heute NUR das erste Projekt.
Das war meine Vorlage:


Und hier sind die Ergebnisse der vier (spätestens jetzt) Embossing-Fans:


Die Karten haben wir zuerst mit den Blümchen aus dem SAB Set Blumen für dich bestempelt und dann mit Versamark Tinte den großen Textstempel darüber gestempelt.


Mit weißem Embossingpulver wird die Karte dann zugeschüttet und überflüssiges Pulver, dass nicht an der Tinte hängen bleibt, kommt wieder zurück in die Schüssel.
Ich habe zur Aufbewahrung für die Farben, die ich am häufigsten benutze, ein paar große, flache Schüsseln genommen.


Huch, das bin ich ja selbst ;-) Da habe ich vorgeführt, wie das Embossingpulver mit dem Heißluftfön geschmolzen wird.


Damit der Text besser zur Geltung kommt, haben wir mit einem Schwämmchen ein bisschen (manche auch ein bisschen mehr) über die Karte gewischt.
An den embossten Stellen bleibt keine Farbe hängen, dort kann man sie einfach wieder mit einem Tuch abwischen.


Gut, das soll für heute reichen.
Morgen zeige ich dir noch mehr Karten aus dem Bauwagen.

Übrigens, am nächsten Sonntag starte ich den gleichen Workshop noch einmal, denn die Nachfrage war so groß, das der Termin auch schon wieder ausgebucht ist.

Auch sonst habe ich im Moment unheimlich viel zu tun:
Neue Teammitglieder, neue Kunden, neue Workshopteilnehmer - herrlich!

Ich wünsche dir einen schönen Tag :-)
Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen