Mittwoch, 6. Januar 2016

Eins nach dem anderen...


Die letzten Tage ist sooo viel passiert:
Katalogstart, Sale-a-Bration-Start, zwei neue Teammitglieder im Team Stempelitis, ein grandioser Bauwagenworkshop.
Das kann ich nicht alles in einem einzigen Beirag verwursten, das muss alles nacheinander und angemessen erzählt werden :-)

Vom Katalogstart weißt du ja schon.
Und weil meine Workshopteilnehmerinnen schon ganz gespannt auf die Fotos warten, fange ich heute damit an:


Zu sechst haben wir uns in den Bauwagen gekuschelt, trotzdem war noch  genug Platz für ganz viele kreative Einfälle.
Karin hatte sich einen Workshop für Wasserfallkarte oder die Endloskarte gewünscht.
Zu ihrer Überraschung und großen Freude aller hatte ich beides vorbereitet.


Hier sind zunächst Bilder von den Wasserfallkarten, die ich jeweils zu einer Collage zusammengefasst habe, weil es sonst einfach zu viele Bilder sind.



Das Designerpapier ist aus dem großen Papierblock Meine Party.
Die Stempel sind hauptsächlich aus dem Set Party-Grüße, aber auch neuen SAB-Sets und ältere und Stempelsets wie Eins für alles hatte ich bereit gelegt.


Heiß begehrt waren die neuen Mini-Stanzen, mit denen sich kinderleicht Lufballons, Muffins und einzelne Kerzen ausstanzen lassen.


Gestempelt haben wir in Minzmakrone, SaharaSand, Wassermelone und Curry-Gelb.
Manchmal auch mit allen Farben gleichzeitig - den Stampin`Write Markern sei dank, denn damit kann man einfach die Stempel mehrfarbig anmalen und stempeln.


Schließlich waren alle mit ihrer Karte glücklich, haben sich kurz gestärkt, noch mal im neuen Katalog geblättert und es ging weiter mit der Endloskarte:


Hierfür hatte ich Papier aus dem Block Frühjahrsfantasie (Hauptkatalog  Seite 144) vorbereitet, das wir mit Vanille Pur kombiniert haben.


Die Grundkarte war schnell erstellt und es ging wieder die Suche nach dem passenden Spruch, dem richtigen Muster und dem perfekten Deko-Element los.


Besonders begehrt war der neue Glitzerstift Wink of Stella, der so herrliches Funkeln auf das Papier zaubert.

So hätte es noch stundenlang weitergehen können.
Tatsächlich waren wir aber doch irgendwann fertig mit basteln und quatschen.
Trotzdem wäre es beinahe eine noch längeren Nacht geworden, denn als wir aus dem Bauwagen raus wollten, ging die Tür nicht auf - die Klinke war abgefallen!
 
Jetzt kann ich mir Schlimmeres vorstellen, als mit fünf lustigen Damen in einem Bauwagen voller Bastelmaterial eingesperrt zu sein.
Dennoch habe ich meinen Mann angerufen, der uns schmunzelnd befreit hat.


Ende gut, alles gut.
Der nächste Workshop-Termin kommt bald und bestimmt wird es wieder so ein fröhlicher Abend.
Und die  Anleitungen für die beiden Karten findest du hier.

Danke an meine Gäste und bis morgen!
Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen