Donnerstag, 17. September 2015

Hexagons mit Dymo

Auf Pinterest habe ich eine Karte entdeckt, die mir supergut gefallen hat. 
Ich lasse mich dort gerne inspirieren und so musste ich die Karte nachbasteln.

Hier siehst du meine erste Version mit Sechsecken, die ich NICHT mit der Sechseckstanze gemacht habe, sondern aus den Resten des Thinlits Bienenstock.


Das Aufkleben der einzelnen Stanzteile ist gar nicht so einfach, denn der Abstand muss stimmen und es sollte von oben bis unten gerade sein. 
Wie du bestimmt gesehen hast, ist mir das beim ersten Versuch nicht so hundertprozentig gelungen.
Aber wenn schon schief, dann richtig. Deshalb habe ich die Karte noch ein bisschen mehr gedreht und auf himmelblauen Cardstock geklebt.


Jetzt behaupte ich einfach, das war Absicht.
Und DU weißt von nichts ;-)
Im zweiten Anlauf ging es besser. Übung macht den Meister:


Die Farben sind wunderbar und lenken von dem nassen Herbstwetter ab.
Meinen Dymo habe ich richtig lieb gewonnen und ganz viele Happy Birthdays geprägt.
Und von den süßen Pünktchen dürfen nächstes Mal gerne die Pastellfarben ins Angebot der Woche kommen, denn davon habe ich einige (ver-)braucht.



Ich wünsche dir einen schönen Tag, vielleicht kommt ja die Sonne mal raus :-)

Anja

1 Kommentar:

  1. Liebe Anja, wie artistisch! Und eine tolle Art den geliebten Menschen zum Geburtstag zu gratulieren. ^DymoSupport

    AntwortenLöschen