Dienstag, 23. Dezember 2014

Weihnachtliche Ballons

Ha! Ich habe einen Weg gefunden, meine neuen Lieblinge, die Ballons, für eine Weihnachtskarte zu nutzen:


Kannst du es erkennen? Die Ballons sind einfach umgedreht. Und wenn du jetzt sagst, da kann man doch auch einfach Kreise nehmen, dann machst du es dir zu einfach ;-)
Schau mal genau hin, dann siehst du den kleinen feinen Unterschied:


Da guckt oben an den Kugeln der Verschluss raus. Eine richtige Christbaumkugel ist ja nicht einfach ein Kreis, sondern hat oben diese Öffnung, wo der Aufhänger reinkommt. Deshalb Ballons und keine Kreise *lach*

Ja, ich weiß, ich bin ein bisschen verrückt. Aber das macht doch nichts.
Die Ballonkugeln habe ich übrigens mit Stempeln aus "Festive Flurry" gemacht. Die vordere Kugel glitzert so schön, weil ich sie mit Diamantengleissen embossed habe. Ein bisschen Aufwand, der sich lohnt.


Mit dieser Karte grüße ich all diejenigen, die ich bei der Weihnachtspost vergessen haben sollte, zeitlich nicht mehr geschafft habe, der Brief nicht rechtzeitig ankommt oder was auch immer.

Einmal werden wir noch wach :-)

Liebe Grüße
Anja

Kommentare:

  1. Liebe Anja, die sind ja super schön geworden - die Idee mit den Ballonstanzen ist genial. sag mal - das blaue Glitzerpapier ist ja klasse - hast du normales Papier mit Glitzer verziert oder war das schon? Danke schon mal für deine liebe Karte - meine Post kommt auch noch. Sei lieb gegrüßt Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi, das ist lagunenblauer Cardstock, den ich mit Diamantengleissen embossed habe. Steht auch im Text ;-)
    Ich freue mich schon auf deine Karte!
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen