Montag, 17. November 2014

Kaffeetüten zu Weihnachten

Im Winterkatalog gibt es auf Seite 10 tolle Kaffeehaustüten. Sie sind von innen ausgekleidet, so dass man auch Lebensmittel hineinfüllen kann.
Meine Tüten sind nicht aus dem Katalog, aber im Prinzip genauso. Ich hatte sie irgendwann irgendwo mal gekauft und vergessen.
Erst als ich die Geschenktüten im Katalog sah, sind mir meine wieder eingefallen.


Ich musste auch gar nicht so lange suchen, bis ich sie gefunden hatte. Etwas länger hat es gedauert, mir eine passende Deko zu überlegen.
Farblich bleibe ich bei meinem diesjährigen Konzept von Espresso, Craft/Savanne und Gold.




Das Bäumchen hast du schon auf den Geschenkgutscheinen gesehen und den Tüll bei den Weihnachtstüten. Der Cardstock in Espresso ist etwas dicker und hat eine Struktur: Das sind Reste vom Coredinations Cardstock, der aus dem Katalog genommen wurde. Du kannst aber auch den normalen Cardstock nehmen und wenn du möchtest, mit einem Prägefolder etwas Struktur reinbringen.


Die Tüllschleife verschließt die Verpackung, denn meine Tüten haben nicht diesen praktischen Clipbandverschluss wie die im Katalog.
Weil mir die Schleife zu dunkel wirkte, habe ich noch ein paar einzelne goldene Pailleten aufgeklebt.

Was die Füllung betrifft, habe ich KEINEN Kaffee reingetan, auch keinen Tee. Sondern???
Schokolade natürlich ;-)

Einen schönen Wochenstart wünsche ich dir!
Deine
Anja

1 Kommentar:

  1. Meine liebe Anja,
    vielen herzlichen Dank für das Packerl - ist am Samstagabend noch angekommen ;-) Bereits alles weiterverpackt zum Abholen von Tina. Deine Kaffeetüten sind total schön geworden. Die Tüllschleife der Hit. Und auch die Farbkombi finde ich sehr geschmackvoll. Inhalt - Schokolade - geht immer ;-) Sei ganz lieb gegrüßt und nochmal vielen Dank für deine lieben Mühen. Bis bald. Steffi

    AntwortenLöschen