Montag, 20. Oktober 2014

Project Life: Convention in Brüssel

Viele Bilder vom großen Treffen der Stampin' up! Familie in Brüssel könnt ihr bestimmt auf zahlreichen Blogs anschauen und habt es vielleicht auch schon getan.
Ich möchte euch nicht mir weiteren endlosen Fotostrecken langweilen, sondern euch zeigen, wie ich die Erinnerungen an diese schönen Tage für mich festhalte.
Die schwierigste Entscheidung ist für mich, in welcher Art Album ich meine Fotos unterbringen möchte: 12" Project Life oder das kleine Album? Ein selbstgemachtes Album oder nehme ich doch das "This & That" oder ganz und gar richtige Scrapbookseiten?

Diesmal habe ich mich für die großen Project Life Seiten entschieden und möchte euch am Entstehungsprozess teilhaben lassen.

Als erstes habe ich meine Fotos gesichtet, ausgewählt, ins richtige Format gebracht (4 x 6 inch) und ausgedruckt.


Der nächste Schritt, war die Fotos in die Taschen der Seitenschutzhüllen zu stecken. Klingt einfach, ist es aber nicht immer. Die richtige Anzahl der Fotos pro Seite und die richtige Position sind manchmal erst nach einigem Hin und Her gefunden. Deshalb lege ich die Fotos AUF die Hüllen und stecke sie erst in die Taschen, wenn ich mir ganz sicher bin, dass es so bleiben soll ;-)



Wenn ich jetzt die Farben der Fotos auf mich wirken lassen, bekomme ich ein Gefühl dafür, welche Project Life Karten dazu passen. Die Auswahl in den Sets von Stampin' up ist sehr groß. Nichts zu finden ist eigentlich unmöglich. Auch hier hilft es mir, wenn ich die Karten zuerst nur auf die Hülle auflege und noch ein bisschen austausche, bis ich meine Lieblingsvariante gefunden habe.


Die sogenannten "Journaling Karten" darf ich nicht vergessen! Also Karten, auf denen ich beschreibe, was auf den Bildern zu sehen ist, oder auch nicht zu sehen ist.


Ganz zum Schluss kommt dann die Zugabe: Deko-Elemente aus dem Zubehör Set, aber auch andere Teile, die dazu passen. Und auch alles, was ich sonst so im Laufe der Tage in Brüssel eingesammelt habe. Das dauert bei mir immer am längsten und deshalb habe ich davon heute noch kein Bild ^^

Dabei  kann es nämlich auch passieren, dass ein Kärtchen weichen muss um Platz zu machen, oder ein Foto ausgetauscht wird.

Solche Umbaumaßnahmen sind trotz aller Planung nichts Ungewöhnliches. Durch das System mit den Einstecktaschen ist es auch gar nicht schwierig.

Ich hoffe, dieser kleine Ausflug in mein Project Life hat dir gefallen :-)

Viele Grüße und einen schönen Wochenstart
Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen