Freitag, 27. Juni 2014

Wellnessboxen: Geschenkbox Variante zwei

Was so ein kleiner Etikettenwechsel doch bewirken kann: Plötzlich ist es keine Geschenkbox mehr, sondern eine Wellnessbox:

Und damit ist auch der Inhalt mehr oder weniger klar: Verschiedene Sachen, die Entspannung machen.
Das Wichtigste ist dabei meiner Meinung nach das Türschild "Bitte nicht stören", dass von außen an die Badezimmertür gehängt wird ;-)



Meine langjährigen Blogleserinnen kennen diese Idee schon von mir. Ich habe einfach mal das Äußere der Box aktualisiert und dem Wellness-Set so neues Leben eingehaucht.


Da würde ich mich am liebsten auch gleich ins Badezimmer zurückziehen...

Wem die Farbe nicht gefällt (ich weiß, ich bin in letzter Zeit etwas "gelb-lastig", kann die Box natürlich auch anders bekommen.
Zum Beispiel in Türkis (zu Ulrike wink)


Oder in Blauregen und Aubergine.


Oder in jeder anderen wunderschönen Farbe von Stampin' up! Keine Sorge, ich habe nur diese drei gemacht - vorläufig - und es kommen jetzt nicht hundert Bilder ;-)


Nur noch ein Gruppenbild, weil es so schön ist. Und dann gehen die Boxen in den Verkauf :-)

Ich wünsche Euch einen entspannten Tag mir viel Zeit für Wellness
Eure
Anja

Kommentare:

  1. Hallo!!!!
    Total klasse!!!!
    ich bin eine stille leserin aber jetzt muss ich auch mal was schreiben .
    Tolle Sachen machst du.
    Was steht auf der Anleitung genau drauf???
    Würde mich über eine Antwort freuen.
    lg
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anita,
    vielen Dank, ich freue mich sehr über deinen Kommentar :-)
    Die Anleitung ist kein Geheimnis: "Badewasser einlassen, Badezusatz hineingeben, Tee aufbrühen, Türschild anbringen, ins Wasser gleiten, Tee und Schokolade genießen, Entspannen!"
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen