Montag, 21. April 2014

Ein Rückfall...

Oje, ich gebe es zu: Ich bin rückfällig geworden und habe wieder das Designerpapier "Süße Sorbets" rausgeholt! Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass die Karten schon halb fertig in meiner "Irgendwann-fertig-machen-Kiste" lagen und gestern war irgendwann ;-) Jedenfalls für diese drei Karten:


Ich wollte eine Kartenform ausprobieren, die "Joyfold-Card". Dabei wird ein Cardstock bei einem Drittel der Breite gefalzt und ein zweiter (kleinrer) Cardstock in der Mitte gefaltet und mittig auf die größere Hälfte des ersten geklebt. Auweia, schwer zu erklären, ich versuche es mit ein paar Bildern:


So sieht die Karte zusammengeklappt aus. Dann faltet ihr die obere Karte nach links und das Teil darunter nach rechts. Jetzt seid ihr im Karteninneren, auf dem auch der persönliche Gruß stehen kann.


Wenn ihr möchtet, drehe ich ein Video dazu *lach*, aber ich hoffe, es ist jetzt verständlich geworden.
Um dem ganzen noch ein Krönchen aufzusetzen habe ich schließlich meine Envelope Liners eingeweiht und für die Umschläge mit dem passenden Papier eine Einlage gestanzt.


Und weil Google mithalten will, hat es mir ungefragt eine Animation erstellt, die ihr hoffentlich oben sehen könnt. Sachen gibts....

Damit sie nicht benachteiligt wird, hier noch ein Bild von der Karte in Altrosé


Ich hoffe, euch gefallen meine Karten und
wünsche Euch wie immer einen schönen Tag und Happy Bastel :-)

Viele Grüße
Eure Anja

Kommentare:

  1. Liebe Anja, die Karten sind zauberhaft und gefallen mir richtig gut. Da muss ich mich auch mal dran versuchen. Die süßen Sorbets waren so anfangs gar nicht meins und mittlerweile find ich es richtig schade, dass es sie nicht mehr gibt (aber vielleicht kommen sie ja im Neuen Katalog ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Anja!
    Alles verständlich und die Karten sind toll.
    Mit Animation...coole Sache!
    Viele Grüße Tina

    AntwortenLöschen