Sonntag, 16. Februar 2014

So war der Februar Workshop


Zugegeben, für einen kompletten Neuling war das Projekt, dass ich für den Februar Workshop vorbereitet hatte, recht anspruchsvoll. Die ersten 45 Minuten waren dann auch ein bisschen anstrengend für mich, weil ich viel hin- und her springen musste um zu helfen und zu erklären :-)

Aber davon liessen wir uns nicht aus der Ruhe bringen und dann lief plötzlich alles sehr harmonisch. Alle waren völlig vertieft in die Dekoration ihrer Karten und Boxen. Die Ergebnisse sprechen wie immer für sich: Wunderschön und einzigartig ist jedes Design geworden!

 
Zum Aufwärmen trauten sich zwei Mädels zunächst "nur" an Karten. Tolle Erstlingswerke, die voller Stolz präsentiert wurden.


Bevor das Grundgerüst für die Card-in-a-Box entstehen konnte, mussten zuerst Farben und Designerpapier ausgesucht werden.


Danach wurde nach Herzenslust gestempelt, gestanzt, ausgeschnitten und geklebt.
Auf dem nächsten Bild seht ihr links meine Vorlage und rechts die Box von Marion. Oh Schreck, da liegt ein Stempelkissen falsch herum! Schnell umdrehen ;-)



Und hier ist die Box fertig geschmückt. Ein Traum, oder?



Das Set von Bianca R. - mit passendem Briefumschlag - ging farblich in eine ganz andere Richtung. Ich bin begeistert:


Hier noch zwei herzige Varianten von Christine und Bianca K.


Man kann kaum glauben, dass die beiden zum ersten Mal dabei waren.


Ulrike, bist du mir ohne Foto entkommen? Das fällt mir gerade erst auf und muss nachgeholt werden!

Es war wieder ganz großartig mit euch Mädels, die Zeit verging wieder wie im Flug.

Eine Anleitung für die Card in a box ist ab sofort unter diesem Link für euch online.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
Eure Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen