Mittwoch, 18. Dezember 2013

Während des Workshops...

...hatte ich gestern Zeit, ein paar Sachen auszuprobieren. Und bevor ihr dann morgen hoffentlich die Bilder vom eigentlichen Workshop zu sehen bekommt, zeige ich euch meine "zwischendurchIdeen":

 

Schon längst wollte ich den großen "Christmas Star" mal als 3D-Anhänger basteln. Gestern hatte ich dazu die Gelegenheit, weil meine Workshoplerinnen ganz in ihre Projekte vertieft waren.

 
Ich habe den Stern zweimal gestempelt und von Hand ausgeschnitten. Dann gefalzt, die Linien sind ja quasi vorgegeben. Als nächsten Schritt ein Stück Kordel als Aufhänger in einer der Spitzen geklebt. Dann mit kleinen Stückchen Dimensionals die restlichen Spitzen aufeinander geklebt.
 
Einen weiteren Stempelabdruck habe ich in einen Tannenbaum verwandelt :-) Vier Spitzen vom Stern abschneiden, in der Mitte falzen und aufeinanderkleben:
 

Das gleiche kann man auch mit den Stanzteilen der Wimpelstanze machen. Zuerst habe ich den Wimpel, der wie ein Tannenbau aussieht viermal gestempelt. Dann die Christbaumkugeln mit Markern ausgemalt. Nach dem ausstanzen werden die Teile wieder in der Mitte gefalzt und zusammengeklebt.


 
Sehr klein aber sehr niedlich. Die Bäumchen sind tatsächlich nur 3,5 bzw. 4 cm groß!.  Kann ich mir gut als Tischdeko vorstellen, oder?

Ich hoffe, dass ich bis morgen die eigentlichen Workshopfotos zusammenbekomme.
Ihr wartet ja schon darauf :-)

Viele Grüße
Eure
Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen