Mittwoch, 27. November 2013

Weihnachtliche Windlichter

Weil am Samstag im Gartencenter das Motto "Lichterfest" lautet, sind bei mir natürlich alle möglichen Kerzen und Teelichter auf dem Basteltisch.

Habe ich euch DIE schon gezeigt? Ich glaube nicht, höchstens, dass ihr sie schon auf einem der Workshops gesehen habt...


Diese Windlichter habe ich vor einiger Zeit mit MDS My Digital Studio gemacht: Das Design am PC zusammengestellt, auf Transparentpapier gedruckt, mit silbernen Miniklammern zusammen gefasst und die Ränder mit Washitape verschönert.


Das große Windlicht sieht auch tagsüber toll aus und ist eine tolle Dekoidee. Wenn man ein Teelicht reinstellt, dann am besten auf einer erhöhten Plattform, einem Kerzenständer oder ähnliches, damit nicht nur die Füße des Rentiers beleuchtet sind ;-) Ach ja, ich verwende sicherheitshalber auch nur batteriebetriebene Teelichter. Man weiss ja nie....


Die kleinen Windlichter sind auch sehr hübsch, oder?
Wer noch kein MDS hat oder sich davor noch ein wenig scheut, dem zeige ich gerne in einer gemütlichen Stunde (oder Runde, falls sich mehrere dafür interessieren...), wie ihr das ganz schnell nachmachen könnt.

Aber ihr könnt das Transparentpapier natürlich auch "ganz normal" bestempeln. Dann müsst ihr die Tinte am besten trockenfönen, damit sie nicht beim zusammenbauen verwischt. Der Nachteil ist dabei nur, dass ihr die Größe der Motive nicht beliebig verändern könnt, so wie es bei der digitalen Variante möglich ist.
Aber beides hat seinen Reiz. Und wenn man die gestempelten Motive mit Embossingpulver verarbeitet, dann hat das auch wieder einen ganz besonderen Charme :-)
Wie immer ihr euch entscheidet, ich wünsche euch schöne Ideen und vorweihnachtliche Stimmung.
Eure
Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen