Donnerstag, 8. August 2013

Explosionsbox Anleitung


Ihr habt schon einige Explosionsboxen bei mir gesehen. Es gibt auch viele Anleitung dafür im Internet. Aber heute schreibe ich euch meine eigene Version inklusive einiger Tipps und Tricks dazu auf, da ich weiß, dass einige meiner Leser bereits sehnsüchtig darauf warten :-)

Für eine Box der Größe 7 x 7 x 7 cm braucht ihr

Cardstock 21 x 21 cm

Für den Deckel
Designerpapier 13,25 x 13,25 cm (ungerades Maß, damit der Deckel drauf passt!)

Außerdem noch
CS und Designerpapier zum Dekorieren, bekleben usw.Band für die Ziehkarte

Wir beginnen mit der Box:
Den CS 21 x 21 cm von zwei Seiten falzen,
bei 7 cm und 14 cm, damit Quadrate entstehen.









Dann schneidet ihr wie auf dem nächsten Foto zu sehen:


Zusätzlich noch diagonal schneiden bis zu Kreuzung der Falzlinien.


So sieht dann euer Rohling aus:


Als Nächstes die Box bestempeln: Die Aussenseiten und zwei Innenseiten (die ohne Dreiecke dran). Dreht die Box für das Bestempeln immer um 90 Grad weiter, damit eure Motive hinterher nicht auf dem Kopf stehen. Bei meinen Blättern ist das allerdings ziemlich egal...




Bedenkt auch, dass die oberen 3 cm eures Motivs vom Deckel verdeckt werden. Ich habe hier außerdem die Masking-Technik angewendet, um im Hintergrund noch kleine Blätter zu stempeln ohne in das große Blatt reinzustempeln.






Dazu habe ich ein großes Blatt auf ein Stück Cardstock gestempelt und grob ausgeschnitten.






Dann lege ich es über das gestempelte Blatt auf der Box. Jetzt kann ich die kleinen Blätter aufstempeln.








Vergesst nicht die Einsteckkarte zu bestempeln, bevor ihr die Stempel wieder saubermacht und wegpackt ;-) Ich spreche da aus Erfahrung...

Für die Einsteckfächer klappt ihr die Dreiecke einfach nach innen zu einer Tasche und klebt nur untern am Rand fest.
Verzieren könnt ihr sie mit Designerpapier, dass ihr passend zuschneidet.





Die Einsteckkarte müsst ihr so zuschneiden, dass sie in das Fach hinein passt und das Seitenteil sich noch hochklappen lässt. Dann die Ecken abrunden, ein Loch einstanzen und das Band durchziehen. Im zweiten Fach ist Platz für einen Gutschein oder ähnliches.







Für den Deckel nehmt ihr den CS 13,25 x 13,25 cm und falzt ihn von allen Seiten bei 3 cm.
Wichtig: Nicht bei 3 und 6 cm falzen, sondern wirklich immer das Papier um 90 Grad drehen und bei 3 cm den Falz ziehen, sonst passt der Deckel nicht!!!


Wenn ihr den Deckel mit Designerpapier macht, sieht das optisch am schönsten aus (es gibt keine Ränder, die unter dem Cardstock rausschauen), ist aber nicht ganz so stabil, weil das Papier etwas dünner ist und ja nicht auch noch durch die Designerpapier verstärkt wird.

Dann schneidet ihr Deckel zu wie hier















und klebt ihn zusammen.

Die Deko drauf, fertig ist die Box :-)





Und Innen sieht es bei mir so aus:


Viel Spaß beim Nachbauen und wenn ihr noch Fragen habt, immer her damit :-)

Eure
Anja

Kommentare:

  1. Moin, Anja!
    Das ist genau die richtige Anleitung für mich. Wir haben im Kollegenkreis einen 50. Geburtstag und mit dieser Box können wir wunderbar das Geld verschenken. Super. Ich werde bestimmt immer wieder einmal vorbeischauen.
    Mit frischen Grüßen von der Ostsee
    Heike Kock

    AntwortenLöschen
  2. Moin Heike,
    freut mich, dass dir die Anleitung gefällt. Viel Spaß damit, kannst ja mal ein Bild schicken!
    Grüße an die (stürmische?) Ostsee
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,

    ich habe neulich eine Box, nach deiner Anleitung gebastelt und würde gerne deine Anleitung mit auf meinem Blog verlinken. Darf ich das?
    Schau einfach mal bei mir vorbei und gib mir bescheid.

    LG Biene

    http://bcreative1980.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gisela,
    das darfst du natürlich gerne machen :-)
    Schöne Seite hast du.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr einfach aus. Aber ob ich das hinkriege bezweifel ich. Aber versuchen möchte ich es mal weil ich diese Idee sehr interessant finde. Diese Box könnte man auch gut für die Weihnachtsüberraschung machen und da ich auf der suche nach Verpackungen bin,bin ich froh was gefunden zu haben.

    AntwortenLöschen