Montag, 1. Juli 2013

Mein erstes Album mit der Cinch

Vor eine paar Tagen habe ich mir ein "Cinch" Buch-Bindegerät zugelegt, weil ich auf anderen Blogs so tolle selbst gemachte Scrapalben gesehen habe. Außerdem hat es mir das Scrappen (seit ich mein This and That Album habe) so richtig angetan.

Für mein erstes eigenes Fotobuch habe ich einen Sonntag im Juni genommen, an dem wir zusammen mit Freunden gegrillt haben. An dem Tag habe ich sehr viele Fotos gemacht und so eine gute Auswahl. Ein paar Seiten möchte ich euch heute zeigen:

Als Titel habe ich einfach das Datum gewählt und mit dem Drucker auf Flüsterweiß gedruckt. Das Designerpapier für den Einband stammt aus der SAB. Die Farben für die Innenseiten und die Deko habe ich entsprechend ausgesucht.


Auf der Innenseite des Umschlags ist eine kleine Tasche für Scrapreste. Man weiß ja nie, ob man nicht doch noch irgendwas hinzufügen will und dann ist es immer gut, gleich passendes Papier zur Hand zu haben ;-) 



Irgendwann wollten alle gleichzeitig ins Haus und da habe ich schnell mal das Schuhchaos vor der Terassentür geknipst...


Der Grill hat ordentlich gedampft, es gab Steaks, leckere Würstchen und den köstlichen Spaghettisalat von unserer Bekannten.


Auf der letzten Seite ist noch etwas Platz für Kommentare.


Insgesamt hat das Buch acht Innenseiten. Natürlich wäre noch für mehr Platz gewesen, aber für einen einzelnen Tag fand ich das absolut ausreichend.

Und die Rückseite ist noch mal mit schönem Designerpapier kaschiert.


Es hat richtig Spaß gemacht, dieses Büchlein herzustellen, deshalb war es bestimmt nicht das letzte dieser Art: Ein Scrapbuch zum Kindergartenfest ist schon in Arbeit!

Wenn euch das Album gefallen hat, dürft ihr mir gerne einen Kommentar dazu schreiben. 

Viele Grüße
eure
Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen